Fremde beherbergen.

Migration und Flüchtlinge

Patenschaft: Big Brother / Big Sister für Flüchtlinge

Big Brother/Sister ist ein Projekt zur Förderung der Integration und Teilhabe von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Die Jugendlichen leben in Deutschland ohne Erziehungsberechtigte und befinden sich in meist schwierigen Lebenslagen, weshalb sie pädagogische Begleitung und psychologische Betreuung benötigen.

Ziele des Programms

Das Projekt Big Brother / Sister ist ein freiwilliges Angebot für die Jugendlichen. Den Jugendlichen soll in einem zwanglosen Rahmen der Beziehungsaufbau zu einer älteren Person, die ihrerseits mit der „deutschen“ Kultur vertraut ist, ermöglicht werden. Dadurch kann das Einleben / Integration in der Fremde gefördert werden und es können individuelle Ressourcen und die Identitätsentwicklung gestärkt werden.

Bei dem Projekt stellen Ehrenamtliche Bezugspersonen für je einen unbegleiteten Jugendlichen dar, vergleichbar einer großen Schwester / eines großen Bruders.

Voraussetzungen

  • Menschen, die an anderen Kulturen interessiert sind und einen Beitrag zur Teilhabe und Integration der Jugendlichen leisten wollen, sowie über soziale Kompetenzen (Verständnis, Empathie, Kritikfähigkeit, kommunikativ...) für die Begleitung der Jugendlichen verfügen.
  • Menschen mit Migrationshintergrund, die selbst Erfahrungen mit Migration/Flucht haben
  • Studenten (z.B. der Sozialen Arbeit im Teilzeitpraktikum)
  • Bereitschaft an den Ehrenamtstreffen teilzunehmen, sich aktiv bei der Gestaltung und an der Evaluation zu beteiligen