Fremde beherbergen.

Migration und Flüchtlinge

Rummelsberg - Haus ALPHA

Das Haus ALPHA besteht aus zwei heilpädagogischen Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Landkreis Nürnberger Land. Auf dem weitläufigen Gelände wurde mit Spendenmitteln eine eigene Holzwerkstatt aufgebaut, in der die Jugendlichen sich auf die Anforderungen eines handwerklichen Ausbildungsberufes vorbereiten können.

Die Jugendlichen bauen ihre Zimmer nach einem pädagogischen Wohnkonzept, dem sogenannten Würzberger Modell, mit Unterstützung von Werkpädagogen, in Eigenleistung um. Hier finden die jungen Menschen, nach der Flucht und Vertreibung, Schutz, Geborgenheit und eine neue Heimat.

Der Name ALPHA ist ein Akronym und steht für die fünf konzeptionellen Kernelemente der Einrichtung:

  • Ankommen
  • Lernen
  • Praxiserfahrung
  • Heimat
  • Ausblick

In der Gruppe leben bis zu 16 männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, insbesondere Jugendliche mit Herausforderungen im Bereich Lesen und Schreiben.

-->