Fremde beherbergen.

Migration und Flüchtlinge

Infos zum Standort

Wohngruppe Wiesenbronn

Seit Mai 2015 finden Jugendliche in Wiesenbronn eine Heimat auf Zeit. Zwei heilpädagogische Wohngruppen bieten bis zu 16 Jugendlichen ein Zuhause. In der vollzeibetreuten Wohngruppe können zehn Jugendliche aufgenommen werden. In der teilzeibetreuten Gruppe werden bis zu sechs jugendliche Flüchtlinge von pädagogischen Fachkräften begleitet.

Die jungen Schutzsuchenden kommen aus Krisenländern und Kriegsgebieten wie Eritrea, Somalia oder Syrien. Bei der Gestaltung des Alltags werden sie in alle Bereiche eines gemeinsamen Wohnens und Lebens einbezogen:

  • miteinander Essen,
  • Kochen, Einkaufen,
  • Freizeitgestaltung,
  • Lernen,
  • Reinigen,
  • Putzen und
  • Waschen.

Die männlichen Jugendlichen lernen in unterschiedliche Schulen: Mittelschule, Berufsschule oder auch Gymnasium. Die Wohngruppe verfügt außerdem über einen Wintergarten im Haus, der als Fitness- und Freizeitraum genutzt wird.

Gute Anbindung

Die Städte Kitzingen und Würzburg sind mit dem Bus oder der Bahn gut erreichbar. Darüber hinaus können die Bewohner Fahrräder ausleihen, so dass eigenständig kleinere Ausflüge möglich sind. Die Kontakte zum örtlichen Fußballverein, den Johannitern oder gemeinsame Aktionen mit der Evangelischen Landjugend fördern ein gelingendes Zusammenwachsen.